Wohngemeinschaft: -zweiter Antennenanschluss nicht überall vorhanden.

Frage von Logan mit 3 Anworten

Hallo Leute ich hab vor einigen Jahren eine bezogen, welches 2 Zimmer hat, jedoch aber nur einen Antennenanschluss in einem Zimmer.

Beim Einzug worde von Seiten des Vermieters mündlich gesagt, das ein zweiter Anschluss gelegt wird. Mündlich, ist klar, dass nichts bis heute Passiert ist.

Wie hab ich zu reagieren und wie sieht es aus mit nachwirkend, nur die Hälfte für auch nur einen Anschluss zu zahlen?

Vielen Dank für eure Antworten…

Deine Antwort


3 Anworten
anonym | 30. Mrz 2011, 11:14
0 Punkte  Add rating Subtract rating

also du musst dann nur für einen Anschluss zahlen denn es gibt ja nur diesen und nicht noch einen 2ten, denn diesen gibt es ja nicht und was es nicht gibt muss man auch nicht bezahlen. So würde ich das sehen aber wenn es dich so sehr interessiert solltest du mal bei einem Anwalt nachfragen oder bei einer Mitzentrale die könnte so etwas auch wissen.

Anonymous | 31. Mrz 2011, 14:58
0 Punkte  Add rating Subtract rating

man zahlt nur für das was auch vorhanden ist alles andere ist abzocke.

Tobi | 7. Apr 2011, 09:02
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Wenn es sich dabei um Kabelfernsehen handelt, gibt es doch sowieso nur einen Anschluss. Nur mit sehr viel Aufwand kann man einen (neuen) zweiten Anschluss legen, denn es müsste eine komplett neue Leitung in die Wohnung (meist vom Keller aus) gelegt werden.
Wenn es sich also um Kabelfernsehen handelt dann einfach einen solchen Adapter (http://www.amazon.de/Hama-Antennen-Verteiler-Koax-Kupplung-2-Koax-Stecker/dp/B00006IVNA) kaufen und ein langes Kabel in das zweite Zimmer ziehen.
Bei Satelliten-Empfang ginge es allerdings nicht so einfach.

Beliebte Fragen

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .