Alle Fragen / Schnell Geld verdienen im Internet, bitte Tipps wie es leicht geht?

Frage von
Jens
24 AnwortenNächste Frage

Schnell Geld verdienen im Internet, bitte Tipps wie es leicht geht?

Hallo liebe Community,

ich bin jetzt in Hartz IV gerutscht und es reicht beweitem nicht, um den täglichen Bedarf zu decken. Welche Möglichkeiten gibt es im Internet schnell Geld zu verdienen. Ich wäre total froh, wenn ihr mir eure Tipps und Ratschläge nennt. Vielen Dank.

Gruß.

Verlinken:


Antworten

Matthias | 26. Mrz 2010, 19:19
5 Punkte  Add ratingSubtract rating

Hast du es schon mal mit Umfragen versucht? Da kannst du relativ einfach neben Geld verdienen, einfach registrieren und dann kann es bereits los gehen. http://www.geld-umfragen.de/

Yigger | 13. Feb 2010, 20:58
1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Jedoch zählt bei Yigg.de nur der gültige „click“ auf das Banner unter dem Beitrag. „Clicks“ auf die weiteren platzierten Banner bringen keine Einnahmen. Es gibt bei yigg.de jedoch keine transparente Kostenstruktur, verlässliche Einnahmen können daher nicht generiert werden. Auch hat der User keinen Einfluss auf die Werbung. Das Ganze ist daher mehr als ein kleiner Obolus anzusehen. Richtig „gutes“ Geld kann man damit nicht verdienen.

Yigger2 | 8. Mrz 2010, 21:52
1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Yigg.de, welches sich am amerikanischen Vorbild Digg in Form und Struktur orientiert, bezeichnet eine Social-News-Communitiy. Yigg wird als GmbH in München geführt und ist am Logo eines Hamsters zu erkennen. Doch kann man mit yigg.de auch Geld im Internet verdienen? Die Antwort lautet ja. Nach einer erfolgreichen Registrierung, die ein Mindesalter von 18 Jahren erfordert, kann man eigene Nachrichten verfassen und hochladen oder andere bewerten.

Die Bewertung der Inhalte erfolgt dann durch ein internes Bewertungssystem, mit welchem direkt durch Click-Rating bzw. Kommentieren und indirekt durch Rezeption sogenannte Bewertungspunkte vergeben werden. Die Agenda der Hauptseite von yigg.de bildet die daraus enstehende Hierarchie.

Neue Einträge werden also zunächst in eine Warteliste aufgenommen und entweder als positiv gewertet oder nach 24 Stunden gelöscht. Man hat es also mit einer Nachrichtensammelbörse zu tun. Seit Juni 2008 ist es auch möglich mit yigg. de Geld im Internet zu verdienen, da Yigg den angemeldeten Nutzern einen Teil iherer Einnahmen verteilt. Jeder, der sich eingetragen hat, erhält pro Klick auf einen Banner einer Nachricht, die von ihm selbst gepostet worden ist, einen bestimmten Prozentanteil der Vergütung.

Es sollte jedoch nicht mit hohen Summen an Geld durch yigg. de gerechnet werden, da die Einnahmen aus sehr unterschiedliche Gründen doch eher gemäßigt sind.

Robert | 13. Feb 2010, 20:57
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Man kann mit yigg.de richtig Geld im Internet verdienen. Bei der deutschsprachigen Social- News- Community yigg.de verdienen die registrierten User durch eine Umsatzbeteiligung mit. Derzeit profitieren daher mehr als 30.000 registrierte Nutzer von diesem sog. Adsense Sharing Modul. Dazu ist jedoch eine Registrierung unter yigg.de erforderlich. Ist diese erfolgt, können Nachrichten bewertet, kommentiert und eigene hochgeladen werden. Auch ist ein Verweis auf externe Angebote möglich. Bei yigg.de zählen zu den Nachrichten sowohl herkömmliche Texte, als auch Ton-, Bild- und Videomedien.

Talkerianer | 13. Feb 2010, 20:59
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Eine genaue Angabe, wie viel bei talkteria.de geschrieben werden muss, um einen Punkt zu erhalten, ist nicht möglich, da die Beiträge in den einzelnen Unterforen unterschiedlich bewertet werden. Talkteria.de verlangt allerdings vom Schreibenden auch, das Einhalten gewisser Regeln, sonst erfolgt sehr schnell die Löschung erhaltener Punkte. Rechtschreibung und Grammatik der Beiträge müssen einwandfrei sein und es gibt ebenfalls bestimmte Formatierungsregeln, die man sich vor dem Posten genau durchlesen sollte. Umfragen sind nicht erwünscht, kopieren von Inhalten anderer Seiten verboten.

Yigger | 8. Mrz 2010, 21:44
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Die stetig wachsende interaktive Social-News-Community Yigg, zu finden auf yigg.de, bietet auf ihrer umfangreichen Seite die Möglichkeit an, während des Surfens im Internet Geld zu verdienen. Ohne großen Aufwand und mit nicht mehr als einer einfachen Registrierung auf der Seite und dem Posten von Nachrichten. Das Prinzip scheint sehr einfach zu sein; eine einfache Anmeldung auf yigg.de genügt, wenn man bereits volljährig ist, danach kann man sich „Yigger“ nennen und Geld verdienen. Und das geht, indem man Nachrichten postet. Diese können bewertet werden und mit jedem Klick kann der „Yigger“ einen Prozentanteil, der Einnahmen von yigg.de, verdienen. yigg.de selbst finanziert sich über Werbung und die Einnahmen, die über die Werbung ankommen, werden den „Yiggern“ anteilig ausbezahlt.

Klicker | 8. Mrz 2010, 21:45
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Die Idee mit Klicks Geld zu verdienen ist nicht neu. Viele andere Anbieter im Internet bieten ähnliche Verdienstmöglichkeiten an, bei dem das Geld verdienen scheinbar wie von selbst geht, während man sich im Internet aufhält und nur einige Klicks tätigt. Fakt ist allerdings, dass es sich bei solchen Einnahmequellen niemals als dermaßen lukrativ erweist, dass man davon leben könnte. Als kleines Taschengeld, welches man sich nebenbei aufbessert aber empfehlenswert. yigg.de verbindet Information und Bezahlung, richtig viel Geld verdienen lässt sich damit allerdings leider nicht.

Heiko | 3. Jun 2010, 13:50
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Du kannst über verschiedene Wege im Internet Geld verdienen. Zum einen gibt es da eine große Menge an Bewertungs- bzw. Meinungsportalen wie z.B. ciao.de, yopi.de, preisvergleich.de, testberichte.de usw. Die effektivsten sind meiner Meinung nach hier yopi und ciao da sie sehr viele Mitglieder besitzen. Eine weitere Möglichkeit Geld zu verdienen ist das Schreiben von Ebooks, was allerdings ein großer Aufwand ist und Zeit kostet. Ich hab auf meine Homepage: heikotipps.com auch noch einen Tip zum Geld verdienen. Dort findest du übrigens auch den Link zu Yopi ganz oben auf der Seite. Weiterhin kannst du über den Vorschlag auf meiner Seite durch Affiliate (werben) starten und somit kriegst du auch geld. Du könntest natürlich auch in Online Auktionshäusern wie Ebay verschiedene Artikel verkaufen um an Geld zu kommen. Zum Schluss gibt es da noch die Paidmailer bei denen du allerdings nur ein paar Cent bekommst pro gelesener Email, was auf die Dauer jedoch auch sehr Zeitaufwendig ist.

Im Endeffekt benötigst du wenn du richtig Geld verdienen willst ein gewissen Know-how, gute Partner und viel Zeit.

Netinter | 13. Feb 2010, 21:00
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Die Vergütung erfolgt bei takteria.de nicht automatisch, sondern nach Anfrage an die Moderatoren, dann aber recht schnell. Für Internetnutzer, die sehr gern und auch korrekt schreiben, ist talkteria.de auf jeden Fall eine Möglichkeit ein kleines zusätzliches Einkommen in Form von Gutscheinen und Sachpreisen zu erzielen. Wie schnell das allerdings möglich ist, hängt von der eigenen Aktivität und Schreibfreudigkeit ab.

Ja ja | 13. Feb 2010, 21:00
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Die Frage, ob man mit Meinungsplatz.de reich werden oder schnell Geld verdienen kann, wird häufig gestellt. Doch es gibt viele Gründe die dies wiederlegen. Erstens gibt es nur wenige Umfragen am Tag. Selbst bei Vergütungen von 2,5 Euro für 15 Minuten wäre der Stundenlohn gerade einmal bei 10 Euro die Stunde angesiedelt. Die 10 Euro klingen zunächst sehr verlockend, doch bei maximal 2 bis 3 Umfragen am Tag, wird der Betrag an Verdienst nicht gerade größer.

Rüdiger | 13. Feb 2010, 21:01
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Guckt mal bei Textbroker.de, da kann man auch schnell Geld verdienen mit Schreiben von Texten. Ich bin da nicht selbst, aber viele andere. Hat einer da schon Erfahrungen gemacht, von denen er berichten kann?

Texter | 13. Feb 2010, 21:02
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Textbroker.de bietet eine gute Möglichkeit sicher und zuverlässig Geld zu verdienen. Mit ein bisschen Kreativität und Wortgewandtheit kann man problemlos einen 3- Sterne Text verfassen. Je nach dem wie viel Wörter ein Kunde wünscht kann man, bei einer Einstufung von 2- Sternen, locker bis zu 3,00 Euro verdienen.

Schreiberling | 13. Feb 2010, 21:02
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Mit zunehmenden Leistungen steigern sich die Bewertungen bei Textbroker.de und können einen Autor in die nächste Stufe bringen, wo höhere, qualitativ bessere Texte gewünscht werden. Das führt zu einer besseren Bezahlung durch die Kunden. Beträge werden in dem Konto des Autors gesammelt und bis zum zehnten Tag eines Monats auf das Bankkonto der Autoren überwiesen. Mit einer Vorraussetzung. Man muss bereits 10,00 Euro oder mehr besitzen um eine Überweisung bis zum zehnten Tag eines Monats beantragen zu können. Man sieht, mit Textbroker kann man bequem 10,00 im Monat verdienen.

Kapitalist | 13. Feb 2010, 21:03
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Da eine Auszahlung durch Textbroker.de erst dann erfolgt wenn ein Konto mehr als 10,00 Euro aufweist, und mit der zeitlichen Begrenzung der Beantragung einer Auszahlung, muss man sagen dass es nicht der schnellste Weg ist um an Geld zu kommen, es gibt sicherlich noch schnellere Arten Geld zu verdienen. Noch eine positiven Aspekt. Textbroker.de überweist immer pünktlich am fünften Tag eines Monats die Beträge ohne ihre Frist zu berücksichtigen.

alex | 10. Sep 2010, 00:09
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

such dier ne arbeit mann

Zaleo | 13. Feb 2010, 20:58
-2 Punkte  Add ratingSubtract rating

Yigg selbst verdient sein Geld mit Werbung, da verschiedene Werbeformate zwischen den Nachrichten platziert werden. Registrierte Nutzer werden seit Sommer 2008 an den Google- Adsense Einnahmen von Yigg.de beteiligt. Dafür haben die User eine Adsense- ID. Diese wird in ihre eingestellten Beiträge eingetragen. So erhält der User pro „click“ auf einen bestimmten Werbebanner, welcher bei seinem Eintrag platziert wurde, einen Prozentsatz der Vergütung aus den Werbeeinnahmen.

Geld, aber? | 13. Feb 2010, 20:59
-2 Punkte  Add ratingSubtract rating

Man kann aber auch mit dem Forum talkteria.de schnell und leicht Geld im Internet verdienen. Talkteria.de ist ein Internetforum, in dem es für das Schreiben sinnvoller Beiträge tatsächlich eine Vergütung gibt. Für jeden Beitrag werden Punkte, die so genannten Talkpoints, vergeben. Diese lassen sich ab einer gewissen Anzahl in attraktive Sachprämien oder Gutscheine umtauschen. Zur Auswahl stellt talkteria.de hier unter anderem ein iPod shuffle, den iPod Touch und für entsprechend viele Punkte sogar ein Asus EEE PC. Die Gutscheine sind für Amazon, Ikea, Douglas, Shell und Mydays in einer, dem Punktekonto entsprechenden Höhe erhältlich.

JensH8 | 16. Okt 2010, 17:28
-2 Punkte  Add ratingSubtract rating

Mit ner eigenen Website + viele Besucher. Schau mal auf emondu.de. Da spricht ein Internetprofi über seine Tricks. Das Buch ist wirklich sehr geil. Ne eigene Website gibts auch noch dazu.

Alexander Bahrensdorfer | 25. Apr 2011, 00:59
-2 Punkte  Add ratingSubtract rating

Als Taglöhner gibts einige Möglichkeiten: Fensterputzer, Strassenkehrer, Helfer bei Speditionen, Tages-Märkte, Umlade-Bahnhöfe …

Sebastian | 13. Feb 2010, 21:00
-3 Punkte  Add ratingSubtract rating

Man kann auch mit Meinungsplatz.de durch Umfragen schnell Geld verdienen.

Meinung | 13. Feb 2010, 21:01
-3 Punkte  Add ratingSubtract rating

Schnelles Geld für jederman. Natürlich wäre es schon beeindruckend, wenn man mittels meinungsplatz.de etwas Geld verdienen kann. Nimmt man an, dass drei Umfragen pro Tag zu bearbeiten sind, dann wären es bei 2,5 Euro pro Umfrage und 30 Tagen Arbeit eine Gesamtsumme von 2,5*3=7,5 7,5*30=235 Euro. Zu Beginn klingen 200 Euro schon recht vernünftig und auch die Auszahlungsgrenze von 15 Euro geht in Ordnung. Dennoch sind 200 Euro für jeden Tag arbeiten ziemlich wenig. Dass heißt, dass man durch Meinungsplatz.de weder reich noch berühmt wird. Die Umfragen sind ein einfaches Mittel ein paar Euro dazu zu verdienen. Doch für größere Beträge mus man dann wohl doch noch richtig arbeiten. Wer nur ein paar Euro für das Wochenende braucht, für den ist meinungsplatz.de die richtige Adresse.

Jens | 4. Mrz 2010, 23:30
-3 Punkte  Add ratingSubtract rating

Man kann auch Geld durch das unister-panel verdienen, das ist so ähnlich aufgebaut wie Meinungsplatz.de

Markus | 12. Mrz 2010, 21:47
-5 Punkte  Add ratingSubtract rating

Heimarbeit: Geld verdienen durch Kugelschreiber zusammenbauen

Die Heimarbeit durch das Zusammenbauen von Kugelschreibern zum Beispiel ist hier zu Lande noch nicht so weit verbreitet, aber durch aus machbar. Im Intenet werben Foren damit, man könne bei ihnen durch das Zusammenbauen vin Kugelschreibern Geld verdienen. Bei den angesprochenen Foren muss man sich zuerst anmelden (Name und Adrsse angeben) und bekommt dann nach Überweisung einer festgelegten Summe (Aufwandsentschädigung meistens) die Kugelschreiber nach Hause geschickt. Diese sollen dann in Akkordarbeit zusammengesetzt werden (ca. 0,80 Cent pro Zusammengebauter Kugelschreiber). Die Kugelschreiber müssen dann entweder selbst verkauft werden oder zurück an den Absender geschickt werden. Den Nachweis, eine Abrechnungstabelle und alles weitere, was für diese Art des Geld verdienens benötigt wird, kommt mit der Post nach Hause geliefert. Man spricht allerdings dabei in den meisten Fällen von Abzocke, da man Vorkasse zu zahlen hat und nach der Überweisung nichts mehr von der Firma hört. Wichtig ist in diesem Fälle sich genauestens mit der Firma, die dieses Angebot vorlegt, auseinander zusetzten. Man beachte, ob sich auf deren Seite ein Impressum mit den wichtigsten Firmendaten (genauer Firmenname, Adresse und Rechtsform bzw Eintrag in einem Handelregister eines Amtsgerichtes) befindet und ob Vorkasse zu leisten sei. Die andere Möglichkeit mit dem Zusammenbau von Kugelschreibern Geld zu verdienen ist, eine nahegelegende Firma für Büroartikel etc aufzusuchen und nach zu fragen, ob dort dieses Angebot gemacht wird.

Icke | 29. Jun 2010, 01:31
-7 Punkte  Add ratingSubtract rating

Als Hartz-IV-Empfänger musst du aber beachten, dass du die zusätzlichen Einkünfte auch angibst. Alles andere ist Schmarotzerei! Aber genau das wollt ihr ja immer. Ganz furchtbar!

Verwandte Fragen


Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.