Alle Fragen / Erfahrungen mit Geld verdienen durch Blutspenden?

Frage von
Roland22
9 AnwortenNächste Frage

Erfahrungen mit Geld verdienen durch Blutspenden?

Hi,

Ich möchte mir nebenbei etwas zu meinem Hartz IV Geld dazu verdienen, indem ich Blutspenden gehe. Ich muss einfach. Bei der DRK geht das irgendwie nicht, die geben einem zu einen Apple und ein Ei. Hat jemand vielleicht einen Plan, wo man Geld für eine Blutspende bekommt?

Verlinken:


Antworten

Sebastian | 2. Mai 2010, 19:16
311 Punkte  Add ratingSubtract rating

Du ich glaube wenn du einfach an bezahlten Umfragen teilnimmst -> https://www.preisgenau.de/mit-umfragen-geld-verdienen hast du wesentlich weniger Stress. Die ganzen Spritzen und die Infektionsgefahr, das wäre echt nichts für mich.

Tim Kirschner | 6. Jun 2012, 15:21
2 Punkte  Add ratingSubtract rating

Probiere es doch mal mit Samenspende, der Verdienst ist echt klasse!

gina | 28. Mrz 2012, 16:06
1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Sorry, aber 11 mal im Jahr Blutspenden??? Halte ich für nen Gerücht! 2-4 mal jew. nen halbenLlitter ist okay für deinen Körper, von mehr / bzw. häufigerem Spenden wird abgeraten!

Olfa | 2. Mai 2010, 19:10
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Durch Blutspenden Geld verdienen, oder wie man es lieber nennt: Zahlung von Aufwandsentschädigungen, ist möglich bei den unabhängigen Blutspendediensten, den Pharma-Unternehmen und teilweise auch staatlich-kommunalen Diensten. Gezahlt werden Beträge in Höhe 20,- bis 30,- Euro für eine Vollblutspende.
Beispielsweise kann man an der Uniklinik Düsseldorf ab dem 2. Mal Blutspenden Geld verdienen, und zwar genau 25,- Euro pro Spende.

Unterling | 2. Mai 2010, 19:12
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Und auch die Kliniken Köln bieten Entschädigungen an: Für die erste Spende gibt es Einkaufsgutscheine, ab der 2. Spende ebenfalls 20,- Euro.

Hobs | 2. Mai 2010, 19:12
0 Punkte  Add ratingSubtract rating

Da man bis zu 40-mal im Jahr spenden kann, kann man durch Blutspenden Geld verdienen, wenn man sich informiert und den richtigen Spendedienst auswählt. Man wird zwar nicht reich dadurch, aber es kann ein kleines Nebeneinkommen darstellen.

Basti | 2. Mai 2010, 19:10
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Man kann durch Blutspenden Geld verdienen. Wenn man zum richtigen Blutspendedienst geht. Wer glaubt, dass dies bei Hilfsorganisationen wie Deutsches Rote Kreuz (DRK) oder ähnlichen Instituten der Fall ist, wird schnell etwas Besseren belehrt.

Manus | 2. Mai 2010, 19:10
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Ebenso kann man in Hamburg beim Arbeiter-Samariter-Bund durch Blutspenden Geld verdienen, denn dieses Unternehmen zahlt ab der 3. Spende eine Aufwandsentschädigung von 20,- Euro.

Oligarch | 2. Mai 2010, 19:12
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Und wer sich dazu entschließt, statt Vollblut Blutplasma zu spenden, kann auch mit größeren Entschädigungen rechnen. Hier liegen die Beträge bei ca. 30,- Euro.

Verwandte Fragen


Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.