Alle Fragen / Wieviel Geld durch Blutspenden in Berlin? Wer hat Erfahrungen?

Frage von
Quest
6 AnwortenNächste Frage

Wieviel Geld durch Blutspenden in Berlin? Wer hat Erfahrungen?

Hi,

wenn man in Berlin Blutspenden will, mit wieviel Entschädigung kann man dann pro Blutspende rechnen. Ich will die nächsten Wochen mehrmals zu Blutspende, da ich wirklich dringend Geld brauche. Welche Krankenhäuser bezahlen da einen?

Gruß. Quest

Bewerten:

Verlinken:
Frage stellen


Antworten

Jens | 2. Mai 2010, 21:44
123 Punkte  Add ratingSubtract rating

Du ich glaube wenn du einfach an bezahlten Umfragen teilnimmst -> https://www.preisgenau.de/mit-umfragen-geld-verdienen hast du wesentlich weniger Stress. Die ganzen Spritzen und die Infektionsgefahr, das wäre echt nichts für mich.

Sara | 2. Mai 2010, 21:58
3 Punkte  Add ratingSubtract rating

Spendet man Plasma kann man bereits nach 3 Tagen wieder spenden gehen, was den Ertrag natürlich erhöht, aber trotzdem sollte man es nicht übertreiben. In Berlin gibt es mehrere Spendezentren. Man findet zum Beispiel in Berlin Charlottenburg, Tegel, Marzahn, Hellersdorf und Prenzlauer Berg Zentren der Haema und von vielen anderen Blutspendediensten.

Beta3 | 2. Mai 2010, 21:58
1 Punkte  Add ratingSubtract rating

In der Regel bekommt man für eine Vollblutspende mehr Geld als für Blutplasma. In Berlin bekommt man für eine Blutplasmaspende zwischen 15-25 Euro, für eine Vollblutspende bis zu 40 Euro. Von einer Vollblutspende zur nächsten sollten bei Männern mind. 8 Wochen Pause dazwischen liegen und bei Frauen mind. 12 Wochen.

Twiger | 1. Jul 2011, 13:19
1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Hallo Quest

ich bin selber aktiver Blut und Plasmaspender, rate aber dringend davon ab, sowas rein aus Geldmangel zu tun! Richtig ist, dass man je Spende Geld bekommt (abhängig davon, ob Du Vollblut, Plasma oder Thrombos spendest), allerdings gibt es für alle Spenden bestimmte Wartezeiten zwischen den Spenden bzw. Höchstspendemengen.

Wenn Du jetzt vorhast, die nächsten Wochen mehrmals zur Blutspende zu gehen, tust Du damit weder Dir noch anderen einen Gefallen. Bleib bei einem Institut und achte darauf, regelmäßig aber nicht öfter als (aus gutem Grund) erlaubt zu gehen.

Als Richtwert gilt in Berlin übrigens:

Blutspende: 10 – 20 € (max alle 3 Monate)
Plasma: 15 – 20 € (max alle 4 Tage, besser 1x wöchentlich, höchstens 45 X Jahr)
Thrombo: 50 € (max alle 14 Tage)

Viele Grüße

Twiger

Looser | 2. Mai 2010, 21:57
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Es gibt Blutspendezentren da bekommt man Geld, in anderen nur ein Frühstück oder Werbegeschenke. So zum Beispiel bei dem DRK-Blutspendedienst. Ein sehr bekannter Blutspendedienst ist die Haema, man findet sie auch in Berlin.

Mark | 2. Mai 2010, 21:57
-1 Punkte  Add ratingSubtract rating

Bei der Haema bekommt man Geld für Blut und Plasma, aber es gibt Unterschiede zwischen Männern und Frauen in der Höhe der Auszahlung. Frauen dürfen nicht so viel Blut bzw. Plasma spenden wie Männer. Die Blutspende läuft vollkommen unkompliziert ab. Das Geld was man für sein Blut bzw. Plasma bekommt nennt man Aufwandsentschädigung, diese ist in ihrer Höhe aber vollkommen unterschiedlich, das hängt ganz vom Anbieter ab.

Verwandte Fragen


Bezahlte Umfragen